Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fahrradsturz im Wald – Mountainbiker schwerverletzt

Im Wald verfahren

DAMMBACH/KRAUSENBACH. Am Freitag, gegen 15:00 Uhr, war ein 59-jähriger Radfahrer mit seinem Mountainbike im Selsergrund unterwegs. Während der Tour teilte er seiner Ehefrau telefonisch mit, dass er sich verfahren habe und seinen aktuellen Standort nicht mehr genau kenne.

Schwere Kopfverletzungen

Daraufhin ortete diese ihn über sein mitgeführtes Mobiltelefon. Kurz nach dem Telefonat stürzte der Fahrer auf einem Wald- und Wiesenweg und zog sich hierbei unter anderem schwere Kopfverletzungen zu.

Trotz des heftigen Sturzes lief der Verletzte zu Fuß weiter in Richtung Krausenbacher Straße und traf glücklicherweise auf einen Passanten, welcher sofort einen Notruf absetzte.

Der Mountainbiker wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die genaue Unfallörtlichkeit ist der Polizei bislang nicht bekannt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT