Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Aufbruchsspuren an Türe: Täter scheitert

Täter gelangt nicht in Wohnung

GERBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Zwischen Freitag und Montag hat ein Unbekannter offenbar versucht, in einem Hochhaus eine Wohnungstüre aufzuhebeln. Der Täter scheiterte jedoch und türmte ohne Beute. Die Kripo Würzburg nimmt im Rahmen ihrer Ermittlungen auch Zeugenhinweise entgegen.

Dem Sachstand nach muss sich der Einbruchsversuch in dem Hochhaus „Am Happach“ im Zeitraum zwischen Freitag und Montagabend, 22.00 Uhr, ereignet haben. Der Sachschaden an der Wohnungstüre hält sich mit geschätzten 50 Euro in Grenzen. Offenbar war es dem Täter nicht gelungen, in die Wohnräume zu gelangen.

Wer im fraglichen Zeitraum in dem Hochhaus eine verdächtige Person festgestellt hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Würzburg, Tel. 0931/457-1732, zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT