Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

120.000 Euro für das Mozartfest

Deutliche Aufstockung der Kulturförderung

Der Freistaat hat die Förderung des Mozartfests erneut aufgestockt. Das gibt der Landtagsabgeordnete Oliver Jörg bekannt. In diesem Jahr erhält das renommierte Festival eine Förderung in Höhe von 120.000 Euro. Im vergangenen Jahr waren es noch 100.000 Euro, in 2014 hatte der Freistaat das Klassikfest mit 75.000 Euro unterstützt.

Würzburg profitiert

Die nochmalige Erhöhung wurde durch die deutliche Aufstockung der Kulturförderung im Freistaat möglich. Jörg hatte sich als Vorsitzender des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst der CSU-Landtagsfraktion für einen Aufschlag von mehr als 9,5 Millionen Euro im Nachtragshaushalt 2016 eingesetzt. Davon fließen 1,8 Millionen Euro in die Erhöhung der Festivalförderung. Von Jörgs Einsatz profitiert nun auch Würzburg unmittelbar. „Ich freue mich, dass sich die Erhöhung der Kulturförderung direkt in Würzburg niederschlägt“, so Jörg. „Das Würzburger Mozartfest ist ein besonderer Glanzpunkt unter den fränkischen Musikfestivals“.

Das Mozartfest 2016 findet von 3. Juni bis 3. Juli statt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Bayerischen Landtags.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT