Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Volkach: Feuer in Schloss Hallburg

Keine Verletzten

VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Am Morgen des Pfingstmontags ist im Schloss Hallburg aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.

Großaufgebot vor Ort

Eine Reinigungskraft hat den Brand gegen 06.00 Uhr bemerkt und anschließend die Verständigung der Feuerwehr veranlasst. Als die Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Kitzingen vor Ort eintrafen, drang dichter Rauch aus den Gemäuern.

Foto: Feuerwehr der Stadt Volkach

Die Flammen im Inneren des Gebäudes werden zur Stunde (09.10 Uhr) von einem Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren bekämpft. Es ist davon auszugehen, dass die Löscharbeiten noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

Feuer in Gaststätte ausgebrochen?

Nach aktuellen Erkenntnissen deutet einiges darauf hin, dass der Brand im Bereich der Gaststätte im Erdgeschoss ausgebrochen ist. Wie das Feuer entstehen konnte, ist derzeit noch völlig unklar und Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz befinden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Volkach, Obervolkach, Kitzinger Land, Geroldshofen, Stammheim, Schweinfurt-Land, Astheim, Gaibach, Iphofen, Nordheim, Sommerach, Stadtschwarzach, Münsterschwarzach, Prosselsheim und Escherndorf. Vorsorglich war auch der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen am Brandort.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT