Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss

Rollerfahrer auf Amphetamin und THC

WÜRZBURG. Im Rahmen von Verkehrskontrollen gingen den Polizeibeamten zwei Fahrzeugführer ins Netz, die offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen.

Am 14.05.2016, um 09:50 Uhr, wurde ein 23-jähriger Rollerfahrer in der Martin-Luther-Straße einer Kontrolle unterzogen. Dabei schlug ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Amphetamin und THC an.

Aufgrund der Feststellungen wurde die Weiterfahrt des Würzburger unterbunden und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Eine Blutentnahme musste angeordnet werden.

Drogentypische Auffälligkeiten

Am Abend gegen 22:00 Uhr wurde im Rahmen einer Kontrolle in der Pariser Straße ein 19-jähriger VW-Fahrer angehalten. Der Mann zeigte drogentypische Auffälligkeiten, ein durchgeführter Drogenschnelltest schlug positiv auf THC an. Nach durchgeführter Blutentnahme wurde er wieder entlassen. Um eine Weiterfahrt zu unterbinden wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Beide Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeldverfahren und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT