Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Hier gibt’s leckeren Spargel in Würzburg

Königliches Gemüse

Es ist Spargelzeit in Würzburg! Bis Mitte Juni gibt’s das königliche Gemüse noch zu essen – Für Euch heißt das: Schlemmen was das Zeug hält, denn – wie jedem bekannt sein dürfte – Spargel kann sehr, sehr gesund sein. Dank hohem Kaliumgehalt und niedrigem Natriumvorkommen ist dieses Gemüse besonders reinigend und harntreibend, entgiftet den Körper und ist auch noch super kalorienarm. Zuschlagen wird also belohnt!

Damit Ihr gut durch die Spargelsaison kommt, haben wir hier ein paar Restaurants, die köstliche Spargelgerichte anbieten. Ihr kennt andere Restaurants, in denen es leckeren Spargel gibt? Dann immer her mit den Infos!

Leckere Spargelgerichte

Bürgerspital Weinstuben

In den Bürgerspital Weinstuben (Theaterstraße 19) gibt’s neben Spargelcremesuppe, einer Portion fränkischem Stangenspargel mit zerlassener Butter und Spargelsalat auch mal etwas außergewöhnlicheres! Hier könnt Ihr die Spezialität nämlich auch mal auf „Wesfälischer Art“ oder „Polnischer Art“ genießen.

Backöfele

Egal ob als Suppe, im Risotto oder klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise – Im Backöfele (Ursulinergasse 2) findet Ihr auf der extra Spargelkarte eine gute Auswahl an Spargelgerichten.

Restaurant Franziskaner

Auf der Spargelkarte des Restaurants Franziskaner (Franziskanerplatz 2) findet Ihr neben einem Spargelcremesüppchen und Spargel mit Kartoffeln, auch ein Nudelgericht mit Spargel, Spargel Bruschetta und sogar ein Spargel-Tomaten Tandoori mit Duftreis.

Schützenhof

Auch im Schützenhof (Mainleitenweg 48) gibt es eine Portion Spargel, Kartoffeln und dazu könnt Ihr euch Fleisch oder Fisch nach Wahl aussuchen!

Fränkischer Spargel für Hobby-Köche

Für alle, die sich gerne als Koch oder Köchin austoben, gibt es natürlich auch einige Stände, wo Ihr frischen Spargel für eure eigenen Kreationen kaufen könnt. In der Innenstadt werdet Ihr am Markt sicher fündig. Für Studenten bietet sich beispielsweise der Verkaufsstand am Hubland (gegenüber Tegut) oder in der Sanderau (Franz-Ludwig-Straße) an.

Anmerkung der Redaktion: Die Auswahl der Restaurants ist durch die persönlichen Erfahrungswerte der Redaktionsmitglieder getroffen worden. Weder Geld noch Dienstleistungen wurden ausgetauscht.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT