Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Jogger von Fahrzeug erfasst und schwer verletzt

Nicht auf Verkehr geachtet

WÜRZBURG. Ein Jogger ist am Montagabend in der Nürnberger Straße von einem Auto erfasst worden, weil er offenbar ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn gelaufen war. Der 40-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Gegen 17:00 Uhr wollte der Mann im dichten Feierabendverkehr die Nürnberger Straße überqueren und lief auf Höhe der Abzweigung zur Werner-von-Siemens-Straße unvermittelt auf die Fahrbahn. Ein 32-jähriger BMW-Fahrer, der in Richtung stadtauswärts fuhr, hatte keine Chance mehr zu bremsen und erfasste den Jogger frontal.

Schwere Kopfverletzungen erlitten

Dadurch wurde der Jogger mit dem Kopf zunächst gegen die Frontscheibe und anschließend durch die Luft geschleudert. Ein nachfolgendes Taxi erkannte die Situation und konnte gerade noch rechtzeitig bremsen. Der Würzburger erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Der BMW-Fahrer sowie sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Durch den Aufprall des Fußgängers auf die Windschutzscheibe splitterte diese, sodass ein Sachschaden von 250 € entstand.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT