Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Klangraum Kulturspeicher: Das Klaviertrio Würzburg

Kammermusik-Ensemble

Am Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 19.30 Uhr findet im Museum im Kulturspeicher ein weiteres Konzert der Reihe „Klangraum Kulturspeicher“ statt. Das junge Kammermusik-Ensemble, das sich aus den MusikerInnen Karla-Maria Cording (Klavier), Katharina Cording (Violine) und Peer Christoph Pulc (Violoncello) zusammensetzt, ist in Würzburg beheimatet, hat sich aber über die Domstadt hinaus einen bemerkenswerten Ruf erworben.

Werk von Franz Schubert

Geboten wird ein reiz- wie anspruchsvolles Programm, dem man nur eine zahlreiche und neugierige Hörerschaft wünschen kann: vor der Pause hauptsächlich Werke, die von jüdischen Traditionen im weitesten Sinn beeinflusst sind, im zweiten Teil das ausladende und tief bewegende B-Dur-Trio aus Franz Schuberts letztem Lebensjahr. Karten gibt es nur an der Abendkasse: Erwachsene 14 €, Mitglieder des Freundeskreises 12 €, ermäßigt 7 €.

Artikel beruht auf einer Pressmitteilung des Museum im Kulturspeicher.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT