Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

FHWS: Studiengang Architektur erreicht Spitzenposition

Im Hochschulranking vorne

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) bewertet an über 300 Universitäten und (Fach-) Hochschulen mehr als 2.700 Fachbereiche, über 10.000 Studiengänge sowie über 30 Fächer. Jedes Jahr wird ein Drittel aller Studienfächer neu ausgewertet: Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt erreicht mit ihrem Studiengang Architektur am Standort Würzburg ein überragendes Ergebnis. Die Qualität des Studiums wurde von den Studierenden in den übergeordneten Bewertungskriterien Abschluss in angemessener Zeit, in der Betreuung durch Lehrende, im Lehrangebot und in der Unterstützung im Studium in die Spitzengruppe gewählt.

In Bayern führend

In der Detailauswertung vergaben die Studierenden sehr gute Noten in den Bereichen Lehrangebot, Unterstützung im Studium, Betreuung, Prüfungen, Berufsbezug sowie Praxisbezug. Sie begrüßten darüber hinaus vor allem die inhaltliche Breite des Lehrangebotes, die interdisziplinären Bezüge innerhalb der Lehre, die angemessene Teilnehmerzahl, das soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden, die Unterstützung bei Vorbereitungen auf Prüfsituationen sowie die Qualität von Projektseminaren und Praxismodulen.

In der Konkurrenz zu den bayerischen Hochschulen nimmt die FHWS mit ihrem Architektur-Studium die führende Position ein. Im deutschlandweiten Vergleich unter 44 Hochschulen steht der Studiengang in Würzburg an der gleichen Spitzenposition wie die FH Münster, die TH Erfurt und die HTWG Konstanz.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der FHWS.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT