Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

PKW-Fahrer mit über 2 Promille unterwegs

Zu tief ins Glas geschaut

WÜRZBURG. Ein Autofahrer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag offenbar zu tief ins Glas geschaut. Mit über 2 Promille war er sehr stark alkoholisiert und musste seinen Weg nach der Polizeikontrolle zu Fuß fortsetzen.

Der 36-jährige Würzburger war kurz vor halb vier mit seinem BMW auf dem Friedrich-Ebert-Ring unterwegs.

Starker Alkoholgeruch

 

Bei der Verkehrskontrolle fiel den Beamten sofort starker Alkoholgeruch auf. Ein Test am Alkomaten bestätigte schnell den Verdacht, der Fahrer hatte über 2,3 Promille.

Daraufhin musste er die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde. Ihn erwartet nun ein Führerscheinentzug sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT