Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Notorische Zechpreller werden dem Richter vorgeführt

Zahlungsunwillige Gäste

WÜRZBURG / INNENSTADT. Am Sonntagnacht gegen 00:45 Uhr verzehrten zwei Männer in einem Restaurant in der Karmelitenstraße diverse Getränke im Wert von über 60,- €.

Da die Beiden sowohl zahlungsunwillig waren und auch nicht weder über Bargeld noch eine EC-Karte verfügten wurden sie durch eine Streifenbesatzung zur Polizeiinspektion Würzburg-Stadt verbracht.

Mehrere gleichgelagerte Taten

In der Dienststelle wurde festgestellt, dass die beiden Touristen seit März diesen Jahres im Bundesgebiet mehrere gleichgelagerte Taten begangen haben. Deshalb wurde mit der Staatsanwaltschaft Würzburg telefonische Rücksprache gehalten und ein Haftantrag erwirkt.

Die beiden Männer im Alter von 21 und 42 Jahren werden am Montag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Würzburg vorgeführt, welcher über die weitere Fortdauer der Freiheitsentziehung entscheidet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT