Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Why not? – Nackte Männer mit extravaganten Taschen

Regional & Unisex

Nackte Männer mit extravaganten Taschen – Diese Fotos werden für viel Gespräch sorgen! Um was es hier eigentlich geht und weshalb diese Männer ohne Kleidung posieren, haben wir jetzt herausgefunden. Der ein oder andere kann sich bestimmt noch an den Jungdesigner Maximilian Seitz erinnern. Der ursprüngliche Schweinfurter startet gerade richtig durch und bringt jetzt seine neue Kollektion heraus – eine Unisex Clutch Kollektion. Die Taschen können somit sowohl von Frauen und als auch von Männern getragen werden. Hergestellt wurden die Taschen aus hochwertigem Kunstpelz. Die Stoffe stammen laut Maximilian Seitz alle von einem regionalen Stoffgroßhändler. Abfotografiert wurde die Kollektion an nackten männlichen Models. Diese Fotos sind also Teil der Kampagne!

Warum nackt?

Wir haben Maximilian Seitz ein paar Fragen zu seiner aktuellen Kollektion und Kampagne gestellt.

Würzburg erleben (WE): Warum hast du dich für nackte Models entschieden? Was denkst du, wird die Reaktion der Leute sein?
Maximilian Seitz: Ich wollte mal etwas komplett anderes machen und die Leute mit meiner Kampagne teilweise schockieren und überfordern! Das wird nicht jeder verstehen, aber Mode und Kunst muss auch nicht jeder verstehen.

WE: Welche Message möchtest du mit dieser Kollektion vermitteln?
Maximilian: Es soll wieder allen Mut machen, ausgefallene Teile zu tragen! Deswegen auch „Men can also wear bags“ („Männer können auch Taschen tragen“), WHY NOT!

Nur für Mutige!

WE: An wen richtet sich die Kollektion? Wer soll sie tragen?
Maximilian: Die Kollektion richtet sich an alle, die Mut zu verrückten Farben, Schnitten und Stoffen haben. Also auf keinen Fall nur an Männer!

WE: Aus welchen Materialien bestehen die Taschen?
Maximilian: Aus Kunstpelz und noch mehr Kunstpelz! Ich liebe einfach Kunstpelz und deswegen ist es auch für mich sehr wichtig, dass kein echter Pelz verarbeitet wird.

Unser Fashion Tipp

Für alle, die sich für Mode und Fashionistas aus Würzburg interessieren, empfehlen wir unseren Instagramaccount @wuefashion, sowie unsere Facebookseite WüFashion mit über 3.000 Fans. Außerdem könnt Ihr in der Facebook-Gruppe Mädchenflohmarkt Würzburg online shoppen und eigene Kleidung verkaufen. Im WüShop gibt’s zudem noch ein paar Fashion Artikel für echte Würzburg Fans!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT