Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fundsachen-Versteigerung in Grombühl

Frühjahrsauktion

Am Samstag, 30. April 2016 findet die Versteigerung der Fundsachen im Stadtteilzentrum Grombühl, Felix-Fechenbach-Haus, in der Petrinistraße 16 b statt. Besichtigung ab 9 Uhr – Versteigerung ab 10 Uhr. Die Auktion der Fundsachen der Stadt Würzburg und ihrer Randgemeinden ist bekannt für großen Zustrom der Neu-Studierenden an Uni und FH. Sehr viele von ihnen suchen alljährlich einen Drahtesel um damit in ihrer neuen Heimat Würzburg auf Erkundungstour zu gehen.

LKW voll Badeutensilien

Das besondere dieses Mal ist mit Sicherheit ein ganzer LKW voll mit Badeutensilien. Schwimmhilfen für alle Schulbäder im Umkreis? Oder vielleicht hat jemand auch ganz andere Ideen, was mit Badeenten, Luftmatratzen und Badeschuhen etc. anzustellen wäre?

Zum Aufruf kommen außerdem: ca. 40 Fahrräder, Mountainbikes, Jugendräder, Citybikes, Cityroller und Kinderwagen, ca. 40 geprüfte Handys, auch iPhones und iPods. Regenschirme, Skibrille und – helme, Sonnen- und optische Brillen, einige Bücher, Modeschmuck, auch etwas Goldschmuck und Spielzeug.

Besonderheiten diesmal:

  • Leica M 6 mit Linse + Metz Blitz, + Leica mit Nr. 525001
  • Nachlass mit Porzellan, Silberbesteck, Plattenspieler, Teppich und allgemeinem Hausrat
  • 2 x Lumix Camera
  • 1 x Sony Fotoapparate
  • 1 x Samsung Full HD Fotoapparate
  • 2 x Flachbildschirme
  • Kette Silber mit Maria Theresia Anhänger
  • Fossil Armbanduhr
  • Perlenarmband, Ringe und Silberschmuck
  • Tissot Herrenuhr
  • 2 Ketten „Pandora“
  • 1 Armband Esprit mit Fossil Anhänger
  • 1 Samsung Galaxy Tab 3

Zu den berühmten Wundertüten werden darüber hinaus Rucksäcke,Taschen und Koffer, die wieder mit Kleidung und Überraschungen befüllt wurden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Auktionshaus Gilz-Thein. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT