Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

FHWS: Neues ERP Weiterbildungsangebot

Kompetenzmangel 

ERP Systeme sind aus produzierenden Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig zählen ERP Systeme zu den komplexesten Anwendungen in Betrieben überhaupt. Die Schere zwischen der erhofften Effizienzsteigerung der betrieblichen Abläufe und den mit dem Einsatz der Systeme erforderlichen betrieblichen Aufwendungen wird stetig größer. Die Abhängigkeit zu Systemhäusern mit ihren Spezialisten steigt mit dem Ergebnis, dass externe ERP Berater und ERP Fachleute horrende Tagessätze verlangen. Die aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaat Bayerns geförderte Weiterbildungsmaßnahme „ERP-Manager/in“ beseitigt diesen Kompetenzmangel und zeigt Mittel und Wege für Unternehmen auf, ERP-Systeme richtig zu analysieren, die Verbesserungspotentiale zu identifizieren und auf Basis eines selbst erstellten „Best-Practice-Benchmarks“ gezielt zu optimieren.

Informationsveranstaltung

Die Weiterbildung „ERP Manager/in ist ein Kooperationsprojekt von TGZ Würzburg und dem ERP Labor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt.  Am Mittwoch, 4. Mai um 18 Uhr, findet eine Informationsveranstaltung zum neun Weiterbildungsangebot „ERP Manager/in“ statt.  Eine Vorabanmeldung  über das TGZ (per Mail) oder das ERP Labor (per Mail) ist wünschenswert.

 Informationsveranstaltung: Mittwoch, 4. Mai 2016 18.00 – 19.00 Uhr , Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 11, Raum U.5.16

Zwei Kurse

Es werden zwei Kurse angeboten mit Beginn…
– Am Samstag, 28. Mai, 9 Uhr, in der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 11, Raum U.5.16 bzw.
– Am Freitag, 8. Oktober,  9 Uhr, Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 11, Raum: U.5.16

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT