Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Neues Almhüttendorf auf dem Kiliani-Volksfest

Zum ersten Mal in Würzburg

In diesem Jahr wird es ein neues Almhüttendorf auf dem Kiliani-Festplatz geben. Erik Lanser aus Koblenz ist zum ersten Mal mit Lanser´s Stadl in Würzburg und übernimmt den Standplatz der bisherigen Almhütte.

„Zum Stadl in rustikaler Optik gehört eine gemütliche Hauptscheune mit etwa 250 Sitzplätzen, zwei Nebenscheunen, eine offene Bühne und ein Marktplatz als Biergarten“, berichtet Kommunalreferent Wolfgang Kleiner. Er begrüßte gemeinsam mit dem Volksfest-Organisator Uwe Zimmermann den neuen Hüttenwirt Erik Lanser in der Alten Mainmühle zur Vertragsunterzeichnung. „Hüttengaudi pur, gutes Bier und rustikale Spezialitäten vom Schwenkgrill bei sehr guter Partymusik sind garantiert“, verspricht Lanser. In Kürze will er das Eventprogramm und weitere Einzelheiten verraten.

Distelhäuser als Partner

Über Lanser´s Stadl ist auch die Distelhäuser Brauerei in diesem Jahr wieder auf Kiliani vertreten. „Wir bedanken uns bei der Stadt Würzburg für das in uns gesetzte Vertrauen. Wir sind überzeugt, mit Herrn Lanser einen innovativen, erfahrenen Festwirt an unserer Seite zu haben. Selbstverständlich werden wir wieder ein spezielles Distelhäuser Hüttenbier für das Volksfest einbrauen“, so Geschäftsführer Roland Andre und Prokurist Jürgen Charrois von der Distelhäuser Brauerei. Tischreservierungen für das Almhüttendorf Lanser´s Stadl sind unter der E-Mail-Adresse info@lanser-catering.de bereits möglich.

Kiliani 2016

Alle Infos zum größten Volksfest Würzburgs bekommt Ihr im Facebook-Event Würzburger Kiliani 2016. Dieses Jahr gibt es auch wieder tolle Neuheiten, die das Kiliani wieder zu einem unvergesslichen Event werden lassen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT