Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Glasbruch ist kein Beinbruch

Freie Sicht

Endlich ist der Frühling da und die warmen Monate beginnen. Winterreifen, Schmutz und Streusalz haben zwar ihre Spuren hinterlassen aber nach einer Grundreinigung ist das Auto wieder startklar. Die Sommerreifen sind montiert, dass Auto ist „blitzeblank“ und die Flüssigkeiten vom Fahrzeug sind kontrolliert. Nun hat man auch wieder freie Sicht aus der Frontscheibe und gefährliche Steinschläge können schneller erkannt werden.

Schnell handeln

Sollten Steinschläge vorhanden sein, ist Eile geboten. Schlaglöcher, Straßenunebenheiten und  Temperaturveränderungen machen aus einem Steinschlag einen nicht reparablen Riss in der Scheibe. Wo man eben noch einen Steinschlag mit der Wunderwaffe Harz ausbessern konnte, muss eine gerissene Scheibe ganz ausgetauscht werden.

Erhebliche Kosten

Während bei der Teil- oder Vollkaskoversicherung der Steinschlag für 0,- Euro instandgesetzt wird, kommen bei einem Austausch der Scheibe erheblich größere Kosten auf den Kunden zu. Damit ein Steinschlag ausgebessert werden kann, müssen einige Bedingungen erfüllt werden:

  • Steinschlag nicht im Sichtfeld
  • Nicht am Scheibenrand
  • Kleiner als ein 2 Euro Stück

Man beachte: Die Frontscheibe ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil und mitunter zuständig für die Fahrzeugsteifigkeit. Die Autohaus Gruppe Spindler steht Euch gerne jeder Zeit zur Verfügung und kontrolliert in ihren Häusern gerne Euer Fahrzeug auf Glasschäden.

aaa

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT