Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

21-Jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mit Hubschrauber in Klinik

NEUHÜTTEN, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden, der nach ersten Schätzungen etwa 1.000 Euro betragen dürfte.

Kontrolle verloren

Gegen 18 Uhr war der 21-Jährige mit seinem Motorrad zwischen Neuhütten und dem Bischborner Hof unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve verlor er offenbar ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den linken Straßengraben.

Der Mann war ansprechbar, klagte jedoch über Rückenbeschwerden. Da weitere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er nach einer Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Aschaffenburger Krankenhaus geflogen.

Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs werden von der Polizeiinspektion Lohr geführt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT