Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unfall auf B469 fordert weiteres Todesopfer

19-Jähriger in Krankenhaus verstorben

BREITENDIEL, LKR. MILTENBERG. Der schwere Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der B469 hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Nachdem ein 21-jähriger Opelfahrer ums Leben gekommen war, erlag in der Nacht zum Mittwoch auch ein 19-jähriger Mitfahrer seinen schweren Verletzungen.

[adrotate banner=“103″]

Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Wie bereits berichtet, war es gegen 06.00 Uhr zum Frontalzusammenstoß eines mit drei Männern besetzten Opel mit einem Linienbus ohne Fahrgäste gekommen. Der 21-jährige Pkw-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Seine beiden Mitfahrer im Alter von 19 Jahren kamen, wie auch der 61-jährige Busfahrer, mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Polizeiinspektion Miltenberg über den Tod des 19-Jährigen in Kenntnis gesetzt.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Miltenberg zur Unfallursache und dem exakten Unfallhergang werden in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt und dauern an.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT