Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Kollision mit Baum: Zweites Todesopfer zu beklagen

Frontal gegen Baum geprallt

REICHENBERG, LKR. WÜRZBURG. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, bei dem ein mit vier Personen besetzter Pkw frontal gegen einen Baum geprallt war, ist mittlerweile auch eine 84-Jährige in einem Krankenhaus den schweren Verletzungen erlegen.

Von Fahrbahn abgekommen

Wie bereits berichtet, war der mit vier Personen besetzte Opel Omega gegen 16:00 Uhr auf der auf der Kreisstraße WÜ29 von Reichenberg kommend in Fahrtrichtung Kist unterwegs.

[adrotate banner=“103″]

Der Opel kam auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Danach kam es zum Zusammenstoß mit einem zweiten Baum und der Pkw drehte sich um die eigene Achse. Er kam schwerbeschädigt wieder auf der Fahrbahn zum Stehen.

Trotz aller Bemühungen verstorben

Der Rettungsdienst war inklusive dreier Notärzte rasch vor Ort und kümmerte sich um die vier Schwerverletzten. Der 59-jährige Fahrer und die Mitfahrer im Alter von 61, 84 und 91 Jahren kamen zur Weiterbehandlung in Krankenhäuser. Der 91-Jährige erlag noch am Abend seinen schweren Verletzungen. Trotz aller ärztlichen Bemühungen verstarb am Montagvormittag auch die 84-Jährige in der Klinik.

Die Unfallermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Land, in die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch eine Sachverständige mit eingebunden war, dauern unterdessen weiter an.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT