Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Falsches Polizeifahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Im „Blaulichteinsatz“

WÜRZBURG.Ein ungewohntes Bild bot sich den Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, als sie in der Nacht auf Dienstag ein falsches Polizeifahrzeug im „Blaulichteinsatz“ im Stadtgebiet feststellten.

[adrotate banner=“103″]

Amerikanischen Polizeifahrzeug nachempfunden

Das Fahrzeug des 24jährigen Mannes aus dem Landkreis Haßberge war durch entsprechende Folierung einem amerikanischen Polizeifahrzeug nachempfunden, die zusätzliche Fahrt mit Blaulicht veranlasste die Beamten schließlich zur Durchführung einer Verkehrskontrolle.

Deutlich unter Alkoholeinfluss

Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers wurde schließlich deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von
0,56 mg/l (1,12 ‰).

Die Weiterfahrt wurde unterbunden, das Blaulicht sichergestellt. Der Fahrer wurde zum Zwecke der Blutentnahme mit zur Dienststelle verbracht.

Die missbräuchliche Verwendung des Blaulichtes stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, den Fahrer erwartet nun außerdem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT