Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

18-Jährige Autofahrerin bei Unfall mit Lkw schwer verletzt

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

WÜRZBURG / LENGFELD. Am Freitagvormittag ist eine 18-jährige Pkw-Fahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw auf der B19 schwer verletzt worden. Der Pkw überschlug sich und kam auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt führt die Unfallermittlungen.

Kontrolle über Pkw verloren

Gegen 09:15 Uhr war die Fahranfängerin mit ihrem Fiat an der Estenfelder Auffahrt zur B19 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. In der Rechtskurve direkt vor dem Beschleunigungsstreifen verlor die junge Frau auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem Lkw, der auf gleicher Höhe auf dem rechten Fahrstreifen stadteinwärts fuhr.

Schweren Augenverletzungen erlitten

Der Fiat kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Die 18-Jährige wurde nach einer Erstversorgung mit schweren Augenverletzungen in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert. Der 42-Jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Nach dem Zusammenstoß war der rechte Fahrstreifen auf der Bundesstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu leichten Stauungen. An der Unfallstelle war neben Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auch die Berufsfeuerwehr Würzburg eingesetzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT