Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unser Würzburg: Highlights aus der Sanderau

13 Würzburger Stadtbezirke

Jedem Würzburger und auch vielen Besuchern sind die typischen Wahrzeichen der Domstadt bekannt: Festung, Residenz, Alte Mainbrücke. Doch wie sieht es eigentlich mit den vielen schönen Ecken in den verschiedenen Stadtteilen aus? Immerhin besteht Würzburg aus 13 Stadtbezirken, die alle ganz anders sind und jeder für sich seinen eigenen Charme hat. Schickt uns doch Eure persönlichen Highlights aus Eurem Stadtteil, gerne auch Fotos, – was sollten Würzburger oder Nicht-Würzburger auf keinen Fall verpassen?

Viele Studis und Familien

Unsere Highlights aus dem Mainviertel und aus Grombühl haben wir Euch schon vorgestellt – diesmal ist die Sanderau dran. Heute ist die Sanderau der am dichtesten besiedelte Stadtteil Würzburgs, viele Studenten und Familien nennen sie ihr Zuhause. Das war aber nicht immer so – früher war die Sanderau der Stadtteil, in dem die einkommensstärkeren Schichten wohnten, wie etwa Professoren und hohe Beamte. Der Stadtteil zeichnete sich durch eine lockere Bebauung und viele Grünflächen aus. Viele Wohneinheiten entstanden erst nach dem 2. Weltkrieg, vor allem in den 70er- und 80er-Jahren.

Main und Graf-Luckner-Weiher

Die Sanderau zeichnet sich unter anderem durch die direkte Lage am Main aus – und das ist auch ein absolutes Highlight des Stadtteils. Von fast allen Lagen aus ist man in kürzester Zeit am Fluss, wo man vor allem im Sommer und bei schönem Wetter zahlreichen Freizeitaktivitäten nachgehen kann. Inliner fahren, mit dem Fahrrad nach Randersacker oder einfach nur „chillen“ – das Mainufer hat jede Menge zu bieten. Ein besonders beliebter Platz ist auch der Graf-Luckner-Weiher, wo sich ein öffentlicher Grillplatz für Würzburg befindet.

Adalberokirche und Flohmarkt

Liebevoll wird sie manchmal als der „Dom der Sanderau“ bezeichnet – die Adalberokirche. Und tatsächlich schmückt sie das beliebte Stadtviertel in besonderer Form. Mehrmals im Jahr findet rund um die Kirche der Adalbero-Flohmarkt statt. Hier heißt es schnell sein, denn der Flohmarkt wird in aller Regel sehr stark frequentiert.

Stadtstrand und türkische Küche

Jährlich ab dem 1. April wird in Würzburg der Stadtstrand aufgebaut, dies dauert etwa drei Wochen und verwandelt den Teil der Mainpromenade etwa auf Höhe vom Huttenschlösschen in einen Ort mit jeder Menge Urlaubsfeeling. Mit Blick auf Festung, Käppele, Main und Co. kann man hier die Füße in den Sand strecken, Cocktails schlürfen und das Leben genießen. Zum dritten Mal findet in diesem Jahr der Weinstrand am Stadtstrand statt – das erste Outdoor-Weinfest des Jahres. Los geht’s am 29. April!

Jetzt den Weinstrand vormerken!

Wo wir uns gedanklich schon in südlichen Gefilden befinden, gibt’s noch einen kulinarischen Tipp für die Sanderau: Im Ararat kann man eine umfangreiche Auswahl an leckeren türkischen Gerichten probieren. Von anatolischer Linsensuppe, über diverse Lammspezialitäten, Fisch bis hin zu Baklava.

Sanderrasen

Allen Sportskanonen sei der Sanderrasen ans Herz gelegt. Der Sanderrasen ist einer der besten Sportplätze Würzburgs. Hier findet sich nahezu immer jemand zum gemeinsamen Zocken. Besonders Basketballer und Fußballer sollten hier einmal vorbeischauen. Und natürlich all diejenigen, die ihre Muskeln stählen möchten. Seit Januar gibt es dort nämlich eine „Outdoor-Fitness-Station“.

s.Oliver Arena

Würzburg ist stolz auf seine zahlreichen Sportmannschaften und auf die Leistungen, die Würzburger Sportler in Deutschland und der Welt erbringen. In der s.Oliver Arena in der Sanderau kann man gleich zwei Würzburger Profi-Mannschaften regelmäßigen bei ihren Spielen anfeuern. Bis zu 4.756 Personen finden in der Halle Platz. Sie ist die Heimat der s.Oliver Baskets und auch die Rimparer Wölfe tragen ihre Spiele in der s.Oliver Arena aus – Basketball- und Handball-Fans sollten hier also voll auf ihre Kosten kommen. Aber nicht nur das, auch zahlreiche Konzerte, Tagungen und weitere Veranstaltungen finden hier statt.

Stadtteile im WüShop

Einen ganz besonderen Stadtplan gibt es bei uns im WüShop. Ob als Kunstdruck auf Fotopapier oder auf Leinwand – damit kehrt garantiert in jedes Zimmer Würzburg-Feeling ein. Das Kunstdruckmotiv gibt es für alle Fashion-Fans auch als hippen Jutebutel – der perfekte Begleiter für den Alltag.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT