Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Autounfall: 18-Jährige Fahrerin erliegt schweren Verletzungen

Alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

FELLEN, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochmorgen ein Pkw alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen. Die Fahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Polizeistation Gemünden geführt.

Pkw überschlägt sich mehrmals

Dem Sachstand nach hat sich der Verkehrsunfall kurz vor 06.30 Uhr ereignet. Eine 18-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart war mit ihrem Renault auf der Kreisstraße von Rengersbrunn in Richtung Fellen unterwegs. Am Ortseingang Fellen kam der Pkw offenbar alleinbeteiligt aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenspur. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet in Schleudern und kam auf Höhe des Ortsschildes nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Renault überschlug sich mehrmals und kam am Ende einer Pferdekoppel auf der Seite zum Liegen. Die 18-Jährige war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Ein Ersthelfer konnte sie noch aus ihrem Fahrzeug befreien, leider kam für junge Frau jedoch jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Die genaue Ursache des Verkehrsunfalls ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die von der Polizeistation Gemünden geführt werden. Neben den Polizeibeamten befanden sich auch ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Freiwilligen Feuerwehren aus Burgsinn und Fellen im Einsatz.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT