Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Tödlicher Unfall in Reitstall: 50-Jährige von Heuballen erdrückt

50-Jährige von Heuballen erdrückt

GIEBELSTADT OT EUERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Bei einem tragischen Unfall ist am Freitagabend eine 50-Jährige zu Tode gekommen. Die Frau geriet unter zwei Heuquader und erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen. Der genaue Hergang des Unfalles ist noch unklar. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

[adrotate banner=“103″]

Familie von Notfallseelsorgern betreut

Die 50-Jährige hatte sich gemeinsam mit ihrer Tochter den Nachmittag über in der Reitanlage in der Friedhofstraße aufgehalten. Gegen 19.00 Uhr stellte die 16-Jährige das Verschwinden ihrer Mutter fest und begann gemeinsam mit weiteren Zeugen nach ihr zu suchen.

Die 50-Jährige wurde schließlich im Bereich des Strohlagers gefunden. Dort lag sie unter zwei Heuquadern, die jeweils ein Gewicht von 700 Kilogramm haben. Trotz der Bemühungen der Zeugen und einer zufällig anwesenden Ärztin konnte der sofort verständigte Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen.

Die Familie der Verstorbenen wurde durch zwei Notfallseelsorger betreut. Die Würzburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT