Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Streit unter Jugendlichen: 17-Jähriger im Krankenhaus

Auseinandersetzung in Unterkunft

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Am Donnerstagnachmittag ist es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft gekommen. Einer der Jugendlichen fiel nachdem er Schläge einstecken musste gegen eine Wand und später zu Boden. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Aus bislang unbekannter Ursache sind ein 16-Jähriger und ein 17-Jähriger in Streit geraten. Die beiden Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Goerdelerstraße mussten von Zeugen getrennt werden. Zuvor hatte der Jüngere dem Älteren ins Gesicht geschlagen und ihm einen Kopfstoß verpasst. In der Folge taumelte der 17-Jährige gegen eine Wand und stürzte zu Boden.

Da er sich dabei unter anderem Verletzungen im Gesicht zugezogen hatte, brachte der alarmierte Rettungsdienst den Jugendlichen anschließend in eine Würzburger Klinik. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt wegen Körperverletzung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT