Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Baustart am Bahnhof: Über 500 Studenten-Apartments bis 2017

Bau von 521 Apartments genehmigt

Schon länger wurde das studentische Wohnen in Bahnhofsnähe vorbereitet – im März 2014 hatte der Stadtrat den Weg für das Projekt, welches von Unternehmer Gerold Bader geplant und geleitet wird, freigemacht. Und nun kann es tatsächlich losgehen.

Laut einem Bericht der Main-Post wurde der Bau der Studenten-Apartments am vergangenen Mittwoch, den 06. April 2016 im Bau- und Ordnungsausschuss genehmigt. 521 Apartments werden in der Nähe des Hauptbahnhofes, auf einem Grundstück nahe der Grombühlbrücke, entstehen. Im Wintersemester 2017 sollen die ersten Studenten schon ihre neuen Apartments beziehen können.

Baustart bereits nächte Woche

Außer den Apartments soll es laut der Tageszeitung eine Tiefgarage mit 87 Pkw-Stellplätzen geben, sowie weitere 93 Pkw-Stellplätze und studentenfreundliche 520 Fahrradstellplätze im Außenbereich. 110 der Wohneinheiten sollen barrierefrei gebaut werden, 32 davon wiederum rollstuhlgerecht.

Nachdem die Bauplanung mehrmals in der Stadtbildkommission Thema war und, so Bader gegenüber der Main-Post, schon seit eineinhalb Jahren an dem Projekt gearbeitet werde, sollen die Arbeiten bereits in der kommenden Woche beginnen. Mit den Arbeiten an den Apartments soll der Quellenbach, also die dort vorbeifließende Pleichach, renaturiert und begrünt werden.

Wohnen in Würzburg

Du bist auf Wohnungssuche in Würzburg oder suchst Mitbewohner? Dann schau doch mal auf unserer Seite Wohnen in Würzburg vorbei. Hier findest Du nicht nur Tipps und Wissenswertes rund ums Wohnen, sondern auch Wohnungsanzeigen undRoomseeker.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT