Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Hilferuf nach Brand in Kindergarten

Hoher Schaden nach Brand

LINDLEINSMÜHLE. Nachdem am Samstagnachmittag ein Brand in einem Kindergarten in der Lindleinsmühle einen Sachschaden von mindestens 30.000 Euro hinterlassen hat, benötigt das Kinderhaus St. Albert dringend Hilfe. Zunächst hatte nur ein Abfalleimer gebrannt. Das Feuer hatte allerdings auch auf das naheliegende Gebäude einer Kindertagesstätte übergegriffen und diese schwer beschädigt.

Das Team aus St. Albert in der Frankenstraße bat uns nun mit einem Hilferuf, auf die Situation aufmerksam zu machen und hofft auf Spenden.

Hier die Zeilen, die uns erreichten:

„Kinderhaus St. Albert ausgebrannt!

Kinderhaus St. Albert benötigt dringend Beschäftigungsmaterial aller Art für Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren. Abzugeben sind die Spenden direkt am Kinderhaus in der Lindleinsmühle (Frankenstraße 21) bei den Erzieherinnen, die sich auf dem Vorplatz oder im Garten befinden.

Hier müssen sie derzeit die rund 100 Kinder betreuen, die das Kinderhaus wegen eines Brandes am Wochenende nicht mehr betreten können. Die bis zu vier Meter hohen Flammen, die von Müllcontainern, die in Brand gesetzt wurden, ausgingen, griffen auf das benachbarte Kinderhaus über. Die anrückende Feuerwehr konnte nur mit schweren Atemschutzmasken den Brand in den Griff bekommen. Der Schaden ist derzeit nicht zu beziffern.

Das Team um St. Albert befürchtet das „Aus“, wenn sich herausstellt, dass die giftigen Dämpfe und die Verrußung so weit fortgeschritten sind, dass sie die Räumlichkeiten auch nach Begutachtung der Brandschäden erst einmal nicht mehr betreten werden dürfen.

Aktuell benötigt das Team aus St. Albert Spielematerial aller Art, um die Kinder übergangsweise im Garten und im Pfarrheim St. Albert zu beschäftigen.

 Zwischen 07:00 und 17:00 Uhr können Spenden abgegeben werden.

Wir freuen uns über rege Unterstützung!“

Die Freiwillige Feuerwehr Versbach hat unterdessen ein Spendenkonto eingerichtet.

Freiwillige Feuerwehr Versbach Spendenkonto:

Kreditinstitut: Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eG

IBAN: DE17 7909 0000 0102 8148 70

BIC: GENODEF1WU1

Bis zu einer Spende in Höhe von 200,00 Euro reicht der Kontoauszug als Nachweis beim Finanzamt aus, wenn Sie bei darüber hinaus gehenden Beträgen eine Spendenquittung von uns wünschen, geben Sie bitte in der Überweisung „Quittung“, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Ort an.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT