Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Frontalzusammenstoß zwischen zwei Motorradfahrern

Zwei Personen leicht verletzt

ERLENBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Glück im Unglück hatten am Samstagnachmittag zwei Motorradfahrer bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 8 zwischen Erlenbach und der Tiefenthaler Höhe. Die beiden Männer stürzten nach dem Zusammenstoß, zogen sich aber nur leichte Verletzungen zu.

[adrotate banner=“103″]

An beiden Motorrädern entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Mit der Unfallaufnahme war die Maktheidenfelder Polizei betraut.

Gegen 16.50 Uhr geriet ein in Richtung Erlenbach fahrender, 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Würzburg, in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden 49-jährigen Honda-Fahrer zusammen.

Durch die Luft geschleudert

Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher mehrere Meter durch die Luft geschleudert und landete auf der Motohaube eines weiteren entgegenkommenden Pkw. Der Honda-Fahrer wurde durch den Aufprall zusammen mit seinem Motorrad in den Straßengraben geschleudert.

Beide Kradfahrer erlitten glücklicherweise nur leichten Verletzungen, der Pkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird insgesamt auf ca. 26.000 € geschätzt. Die B 8 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der total beschädigten Motorräder für ca. 1 Stunde komplett gesperrt.

Die Absperr- und Verkehrslenkungsmaßnahmen erfolgten durch die freiwilligen Feuerwehren aus Erlenbach und Tiefenthal.

Tipps der Polizei zum Start in die Motorradsaison

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT