Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autofahrer mit Alkoholfahne auf A 3 unterwegs

Autobahnpolizei unterbindet Weiterfahrt

GEISWELWIND, LKR. KITZINGEN. Am Sonntagmorgen haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried einen Autofahrer vorübergehend aus dem Verkehr gezogen, den sie bei einer Kontrolle auf der A 3 mit einer Alkoholfahne erwischt hatten.

Gegen 07:30 Uhr überprüften die Polizisten auf einem Parkplatz kurz nach der Anschlussstelle Geiselwind in Richtung Nürnberg einen Skoda. Beim ersten Kontakt mit dem 25-jährigen Fahrer, der von einem Musikfestival am Autohof in Geiselwind kam, fiel ihnen sofort eine Alkoholfahne bei ihm auf und sie führten einen Test durch. Das Ergebnis von über 0,7 Promille bestätigte ihren Verdacht. Von einer Blutentnahme blieb der Autofahrer verschont, da die Messung gerichtsverwertbar ist.

Den jungen Mann aus dem Lkr. Forchheim erwarten nun mindestens ein Bußgeld von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT