Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zwei Einbrüche in Bäckereifilialen

Kripo nimmt Zeugenhinweise entgegen

WÜRZBURG / INNENSTADT UND GROMBÜHL. In der Zeit zwischen Montagabend und Mittwochfrüh ist es zu zwei Einbrüchen in Bäckereifilialen gekommen. Der Täter türmte in beiden Fällen unerkannt. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt und nimmt auch Hinweise aus der Bevölkerung entgegen.

Zwischen Montag, 20:30 Uhr, und Dienstag, 06:00 Uhr, hatte der Einbrecher auf noch unbekannte Art und Weise ein Fenster einer Bäckereifiliale in der Grombühlstraße geöffnet. Aus einer Kasse ließ der Täter 15 Euro Bargeld mitgehen.

Scheibe eingeschlagen

Über eine eingeschlagene Toilettenscheibe hatte sich ein Einbrecher in der Zeit zwischen Dienstag, 19:00 Uhr, und Mittwoch, 05:15 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einer weiteren Bäckereifiliale in der Semmelstraße verschafft. Er durchwühlte das Geschäft nach Brauchbarem. Ob der Täter dabei auch Beute mitgehen ließ, steht bislang noch nicht fest.

Die Kripo Würzburg ermittelt jetzt in beiden Fällen und hofft auch auf Zeugenhinweise. Wer Verdächtiges beobachtet hat, das mit den Taten in Verbindung stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT