Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Streit in Bar: Frau mit Messer bedroht

Durch Kopfstoß verletzt

WÜRZBURG. In der Nacht zum Mittwoch sind in einer Bar in der Sanderstraße zwei Frauen in Streit geraten. Eine 27-Jährige wurde dabei durch einen Kopfstoß leicht verletzt. Außerdem wurde sie offenbar von ihrer Kontrahentin mit einem Messer bedroht.

Warum die beiden Frauen gegen 00.45 Uhr in Streit geraten sind, ist derzeit noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen soll die Tatverdächtige im Alter von 25 Jahren während der Auseinandersetzung die 27-Jährige mit einem Messer bedroht haben. Anschließend sei es zu dem Kopfstoß gekommen, wodurch sich die Geschädigte glücklicherweise keine schwerwiegende Verletzung zuzog.

Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt stellten das Messer bei der 25-Jährigen, bei der auch einiges an Alkohol im Spiel war, sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte sie ihren Weg fortsetzen. Gegen die Würzburgerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT