Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbrecher gehen Terrassentüren an

Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG STADT UND LANDKREIS. In den vergangenen Tagen waren Einbrecher im Bereich Würzburg aktiv. Während Unbekannte im Stadtgebiet in ein Anwesen gelangten und Beute machten, schafften es Täter in Theilheim nicht ins Innere eines Gebäudes und gingen leer aus. Die Kripo Würzburg ermittelt und nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Handy & Bargeld

In der Zeit von 18.00 Uhr bis 18.40 Uhr sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Würzburger Straße „Am Riedelskreuz“ eingedrungen. Die Täter gelangten durch die Terrassentüre in das Anwesen, zuvor hatten sie dafür die Rollläden hochgeschoben. Im Inneren erbeuteten die Einbrecher ein Mobiltelefon und Bargeld in noch unbekannter Höhe, bevor sie unerkannt wieder das Weite suchten. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt.

Am Donnerstagvormittag gegen 11.00 Uhr stellte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Holzgasse in Theilheim Hebelspuren an einer Terrassentüre fest. Offenbar hatten Unbekannte vergeblich versucht, die Türe aufzubrechen. Die Tatzeit kann nicht näher eingegrenzt werden und liegt möglicherweise schon mehrere Tage zurück. Der entstandene Sachschaden schlägt hier mit etwa 500 Euro zu Buche.

Die Sachbearbeiter der Kripo Würzburg ermitteln und nehmen unter Tel. 0931/457-1732 Zeugenhinweise entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT