Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Abgelegenes Gartenhaus abgebrannt

Keine Verletzten

WINTERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Am späten Donnerstagnachmittag ist ein abgelegenes Gartenhaus komplett abgebrannt. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war niemand mehr vor Ort anzutreffen. Die Polizeiinspektion Ochsenfurt hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt jetzt auch Zeugenhinweise entgegen.

Gegen 17:10 Uhr hatte ein Pkw-Fahrer von der B13 aus eine Rauchsäule im Bereich des Bromberges entdeckt und den Notruf gewählt. Sofort machte sich neben Einsatzkräften der Feuerwehr auch eine Streife der Polizeiinspektion Ochsenfurt auf den Weg. Beim Eintreffen waren keine Personen auf dem Grundstück anzutreffen und das aus Holz gebaute Gartenhaus stand komplett in Flammen. Die Löscharbeiten waren dann zügig beendet.

Ursache noch unklar

Derzeit ist noch unklar, was zu dem Brand geführt hat. Die Polizeiinspektion Ochsenfurt hat jetzt die ersten Ermittlungen aufgenommen. Hierzu können auch Zeugenhinweise hilfreich sein. Wer im Bereich des Bromberges etwas beobachtet hat, das mit dem Feuer in Verbindung stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 09331/8741-0 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT