Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zusammenstoß zwischen Polizeiauto und Straba

Straßenbahn übersehen

WÜRZBURG. Am frühen Montagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem neben einem Streifenfahrzeug der Würzburger Polizei auch eine Straßenbahn beteiligt war. Verletzt wurde dabei niemand.

Rund 80 Fahrgäste

Gegen 13:15 Uhr war eine Streifenbesatzung auf dem Haugering in Richtung Berliner Ring unterwegs. Zur Verfolgung einer erkannten Ordnungswidrigkeit im Gegenverkehr wendete der 23-jährige Polizeibeamte das Fahrzeug im Bereich der Haugerglacisstraße.

Dort war eine Straßenbahn unterwegs, die in Richtung Grombühl fuhr. Der bevorrechtigte Straßenbahnfahrer leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Polizeifahrzeug nicht mehr verhindern. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren etwa 80 Fahrgäste in dem Schienenfahrzeug, die allesamt unverletzt blieben.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Die Unfallermittlungen haben Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land aufgenommen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT