Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbruchserie in Gewerbeobjekte

Bislang sieben Taten

ZELLINGEN / OT RETZBACH, LKR. MAIN-SPESSART. Mit einer ganzen Reihe von Einbrüchen, vornehmlich in Gewerbeobjekte, die sich in der Nacht von Sonntag auf Montag ereignet haben, beschäftigt sich die Kriminalpolizei Würzburg. Die Ermittler hoffen jetzt auch auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 06:40 hatten die Einbrecher den Zaun eines Firmengeländes in der Paradiesstraße überklettert. Gewaltsam drangen sie in Büros ein und entwendeten etwa 30 Euro Bargeld und einen Winkelschleifer.

[adrotate banner=“103″]

Dieser gestohlene Winkelschleifer dürfte im Anschluss bei einem Einbruch „Am Güßgraben“ in der Zeit zwischen 01:00 Uhr und 02:00 Uhr eingesetzt worden sein. Hier stiegen die Unbekannten ebenfalls über einen Zaun und brachen ein Fenster zum Bürogebäude auf. Ein im Innern stehender Tresor wurde aufgeflext und daraus Bargeld entwendet.

Auf Bargeld aus

Ebenfalls auf Geld waren die Täter beim Einbruch in eine Sporthalle in am Krautgartenweg zwischen Montag, 21:00 Uhr, und Sonntag, 04:00 Uhr, aus. Die Unbekannten hebelten die Zugangstüre zur Halle auf und erbeuteten etwa 50 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro.

Über einen Balkon in der Paradiesstraße stiegen die Einbrecher gewaltsam in ein Büro ein. Aus einer Kaffekasse fehlten etwa 50 Euro. Der Sachschaden an der Fensterscheibe liegt wohl im vierstelligen Bereich.

Zaun aufgeschnitten

Über einen Bauzaun stiegen die Täter in den Bereich einer Baustelle in der Paradiesstraße zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Montag, 08:00 Uhr. An zwei Containern machten sie die Unbekannten zu schaffen. Dem Sachstand nach schlugen die Versuche fehl und es wurde nichts entwendet.

Bei einem weiteren Fall an einem Gewerbeobjekt in der Paradiesstraße schnitten die Täter zuerst den Maschendrahtzaun auf. Ein Glasbaustein zu dem Betrieb an der Eingangstüre wurde eingeworfen. Aus den Räumlichkeiten stahlen die Einbrecher etwa 400 Euro.

[adrotate banner=“307″]

Ein Bürogebäude, das ebenso in der Paradiesstraße liegt, wurde in der Zeit zwischen Sonntag, 20:00 Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, angegangen. Die Einbrecher schlugen eine Fensterscheibe zu den Büros ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten einen Akkuschrauber im Wert von etwa 100 Euro.

Zeugen gesucht

Die Kripo Würzburg hat die weiteren Ermittlungen zu den bislang sieben bekanntgewordenen Fällen aufgenommen. Der Sachbearbeiter setzt jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer in der Nacht von Sonntag auf Montag in Retzbach Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT