Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kontrolle auf der A3: Rauschgift sichergestellt

Männer im Alter von 22 und 28 Jahren in U-Haft

WÜRZBURG. Im Rahmen der Kontrolle eines Pkws auf einer Rastanlage der A3 haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried am Freitagabend Betäubungsmittel entdeckt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft übernommen. Zwei Beschuldigte im Alter von 22 und 28 Jahren sitzen seit Samstagnachmittag in Untersuchungshaft.

Haschisch und Crystal-Speed

Gegen 19:15 Uhr hatten die Polizeibeamten den Pkw, der zuvor auf der A3 in Fahrtrichtung Passau unterwegs war, auf der Rastanlage Würzburg-Süd zu einer Kontrolle angehalten. Bei einer körperlichen Durchsuchung eines 28-Jährigen Mitfahrers kamen knapp 40 Gramm Haschisch zum Vorschein, die er in seiner Kleidung stecken hatte. Ein weiterer Passagier im Alter von 22 Jahren hatte knapp 200 Gramm der gleichen Betäubungsmittelart am Körper dabei.

Nach der Erklärung der vorläufigen Festnahme und dem Transport zur Polizeidienststelle wurden über die Staatsanwaltschaft Würzburg jeweilige Wohnungsdurchsuchungen angeordnet. Dabei stellten Polizeibeamte in den Räumlichkeiten des älteren Beschuldigten nochmals 40 Gramm kristalline Substanzen sicher, bei denen es sich vermutlich um Crystal-Speed handeln dürfte.

Mit diesen ersten Ergebnissen ordnete die Staatsanwaltschaft Würzburg die Vorführung der beiden Männer beim Ermittlungsrichter an. Dieser erließ am Samstagnachmittag antragsgemäß entsprechende Untersuchungshaftbefehle.

Artikel beruht auf einer gemeinsamen Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT