Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Arbeitsalltag: Diese Übungen entspannen Euren Rücken

Schon so oft gehört

Der Rücken und die Arbeit – eine Beziehung, die häufig angespannt ist. Wir zeigen Euch ein paar Wege, diese Beziehung etwas zu entspannen. Mittlerweile hat es vermutlich jeder mindestens einmal mitbekommen. Wer zu viel sitzt wird schneller krank, man darf nicht krumm sitzen, die Beine nicht überkreuzen, zu viel Stehen ist auch nicht gut und und und. Wer seinem Rücken Erholung verschaffen möchte, muss keinen großen Aufwand betreiben. Schon 5 bis 10 Minuten und einige kleine Übungen können Großes bewirken. Natürlich eignen sich die Übungen auch für die unter Euch, die Zuhause oder in der Bibliothek viel sitzen.

Gemeinsam zum Affen machen

Yoga im Büroflur? Liegen auf dem Schreibtisch? Der Kranich beim Telefonieren? Oder etwa in der Kantine auf und ab hüpfen? Schnell wird bei dem Gedanken an Rückenübungen auf der Arbeit die Angst vor Peinlichkeiten groß. Allerdings gibt es Möglichkeiten ganz still und heimlich den Rücken zu verwöhnen. Außerdem macht es doch gemeinsam noch viel mehr Spaß. Gemeinsam Mut zur Lächerlichkeit beweisen und mit gutem Beispiel vorangehen!

Professionelle Hilfe

Diese Übungen sollen bewusst durchgeführt werden. Sobald Ihr ernsthafte Schmerzen beziehungsweise Beschwerden bemerken, solltet Ihr Euch professionelle Hilfe suchen. Im Folgenden werden einige Übungen beschrieben, welche vergleichsweise einfach und ungefährlich sind. Trotzdem bieten sie keine generelle Hilfe. Gerade bei spezifischen Vorerkrankungen und/ oder Fehlstellungen, solltet Ihr im Voraus einen Profi dazu befragen.

Die Verdrehung

Diese Übung könnt Ihr ganz einfach im Sitzen machen. Wichtig ist, den Oberkörper aufrecht zu halten.

Rectangle
topmobile2
  1. Das linke Bein über das rechte schlagen
  2. Den linken Arm an die rechte Seite der Stuhllehne
  3. Blickrichtung nach links und den Oberkörper nach links aufdrehen
  4. Tief ein- und ausatmen, beim Ausatmen etwas tiefer in die Position gehen
  5. Seitenverkehrt wiederholen, im Wechsel zwei Mal pro Seite

Schulterkreise

Hierfür könnt Ihr stehen oder sitzen. Beides einmal zu machen, schadet natürlich auch nicht.

  1. Aufrecht sitzen beziehungsweise stehen
  2. Die rechte Hand auf die rechte Schulter stellen, genauso links
  3. Die Ellenbogen zur jeweiligen Seite strecken
  4. 20 Mal vor und 20 Mal zurück kreisen
  5. Tief ein- und ausatmen

Brust dehnen

Auch diese Übung könnt Ihr im Stehen sowie im aufrechten Sitzen absolvieren.

  1. Die Arme seitlich heben, circa 90° jeweils zwischen Rumpf und Oberarmen sowie im Ellenbogen
  2. Handflächen zeigen nach vorn
  3. Arme nach hinten bewegen, Schulterblätter zusammen ziehen
  4. Ablauf langsam 10 bis 15 Mal wiederholen

Hände hoch

Diese Übung ist sehr wirksam im gesamten, aber besonders im oberen Rücken. Die obere Rückenmuskulatur verkrampft sich durch langes und besonders durch falsches Sitzen. Das kann nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zu Atembeschwerden führen. Je schlimmer die Verspannung ist und je ungewohnter solche Übungen für Euch sind, kann es anfangs zu einem Ziehen im oberen Rücken kommen. Gerade bei dieser Übung wird das allerdings durch eine direkte Verbesserung belohnt.

Bestenfalls setzt Ihr Euch für die Durchführung im Schneidersitz auf den Boden. Möglich ist es auch, dabei zu sitzen oder zu stehen.

  1. Rücken gerade halten
  2. Arme lang in die Luft strecken, Handflächen zeigen nach vorn
  3. Wichtig ist, die Arme möglichst gerade und hinter den Ohren zu halten
  4. Arme weiter strecken und oben halten, circa 1 Minute
  5. Stetig tief ein- und ausatmen
  6. Wenn möglich, nach Ablauf der Minute den Oberkörper minimal vorbeugen (immer noch gerade) und die Arme etwas mehr nach hinten bewegen, dabei ausatmen
  7. Mindestens 3 Mal wiederholen, wenn möglich über 1 Minute halten

Tipp: Lasst eine zweite Person ein Foto von Euch aufnehmen. Schaut hier danach wie parallel Eure Arme sind. Außerdem gilt es, die Handflächen auf die gleiche Höhe zu bringen. Während Ihr die Übung ausführt ist es gut, dahingehend Korrekturanweisungen zu erhalten.

Jobs in und um Würzburg

Ihr sucht einen Job, um eventuell ein Büro für Rückenübungen zu haben? Auf unserer Jobplattform WüJobber findet Ihr immer aktuelle Stellen zu verschiedenen Kategorien. Egal ob Minijob, Teil- oder Vollzeitstelle, Jobsuchende halten wir hier auf dem Laufenden.

Banner 2 Topmobile