Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Körperverletzung am Bahnhofplatz

Ermittlungen gegen 21-Jährigen

WÜRZBURG / INNENSTADT. Am Donnerstagnachmittag sind auf dem Bahnhofsvorplatz zwei junge Männer im Alter von 20 und 21 Jahren in Streit geraten. Dabei soll der Ältere seinen Kontrahenten getreten und geschlagen haben.

In Gesicht geschlagen und getreten

Gegen 16.00 Uhr hat sich die Auseinandersetzung vor dem Würzburger Hauptbahnhof ereignet. Die Beteiligten stammen aus einer Würzburger Wohneinrichtung und sind offenbar bereits seit geraumer Zeit zerstritten. Bei der neuerlichen Auseinandersetzung soll der 21-Jährige dem Jüngeren ins Gesicht geschlagen und auch getreten haben. Der 20-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat die Personalien des Tatverdächtigen aufgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT