Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Thermomix-Preiserhöhung: Vorsicht vor Betrügern

Wunderwaffe Thermomix wird teurer

In Würzburg hat der Thermomix schon seit geraumer Zeit die hiesigen Tupperpartys ersetzt – Erlebniskochen ist jetzt angesagt. Schaut man sich in den Wohnungen um, findet man in vielen Küchen die kleine Wundermaschine, die gleichzeitig Wiegen, Zerkleinern, Rühren, Kochen und Garen kann. Mit einem Thermomix lassen sich im Handumdrehen frische Gerichte zubereiten. Aber der kleine „Alles-Könner“ hat auch seinen Preis. Im April müsst Ihr für die Anschaffung der Küchenmaschine sogar noch tiefer in die Tasche greifen – was Betrüger momentan ausnutzen.

Thermomix-Betrüger am Werk

Der Preis des Allrounders von Vorwerk soll zum ersten Mal seit der Einführung erhöht werden. Bisher bekam man ein Gerät, laut Focus Online, für stolze 1109 Euro, ab 4. April muss man 1199 Euro für die „Wundermaschine“ zahlen. Diese Tatsache haben sich Betrüger zueigen gemacht und bieten derzeit vergünstigte Geräte im Online-Handel an.

Die Taktik: Eine vermeintlich vertrauenserweckende Seite verleitet die Kunden zum Kauf einer Maschine. Während des Bestellvorgangs kann zwischen mehreren Zahlungsoptionen gewählt werden – kurz darauf wird der Kunde allerdings gebeten, den Betrag aufgrund von technischen Problemen per Vorkasse zu bezahlen, so Focus Online. Nach getätigter Überweisung kommt nie ein Gerät beim Kunden an. Schützen kann man sich am besten vor der Betrugsmasche, indem man direkt bei Vorwerk bestellt. Ein neuer Thermomix sei nur direkt dort erhältlich, so Vorwerk gegenüber Focus Online.

Kochen mit nur einem „Topf“

Thema gesunde Ernährung nimmt heutzutage einen immer höheren Stellenwert ein. Viele entscheiden sich bewusst gegen Fertigprodukte und steigen auf frische Lebensmittel um. Das Kochen nimmt dadurch deutlich mehr Zeit in Anspruch. Hier verspricht der Thermomix eine zeitsparendere Zubereitung aller Speisen. Kein lästiges Kleinschneiden von Gemüse oder müßiges Kneten von Teigen mehr. Und sogar sein eigenes Mehl kann man mit der Wundermaschine mahlen. Gekocht wird auf drei Ebenen gleichzeitig. Ein Beispiel: Unten auf der Platte ein Topf mit Wasser und Kartoffeln, darüber ein zweiter Topf zum Garen von Gemüse und oben drauf noch eine Pfanne mit Fisch oder Fleisch.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT