Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Airport: Auf Platz 5 der besten Clubs Deutschlands

Unter den Top 10 der besten Clubs

Das Airport-Team ist laut Pressemitteilung stolz darauf, dass der Club Airport seit vielen Jahren das erste Mal wieder zu den zehn besten Clubs Deutschlands gehört.

Elektronische Musik und Clubkultur

Das Faze Magazin (Print & Online) hat seine Leser wählen lassen und kam zu dem Ergebnis, dass die Würzburger Clublegende wieder zu den Besten seiner Zunft gehört, schreibt das Airport in einer Pressemitteilung. Platz fünf gab es im „Jahrespoll 2015“ des renommierten Magazins für elektronische Musik und Clubkultur.

Platz eins und vier belegt die Hauptstadt Berlin mit dem Club Berghain und Watergate. Platz zwei gehört Stuttgart mit dem Club Lehmann und der dritten Platz geht an den Butan Club in Wuppertal.

Airport seit 1983

Das Airport gibt es seit 1983 und konnte seit Eröffnung immer wieder den Zeitgeist treffen und Trends setzen. So konnte der Club namhafte Künstler wie Kraftwerk, Sven Väth, Carl Cox, Richi Hawtin und jüngst Fritz Kalkbrenner nach Würzburg holen.

Umbau im Sommer 2015

Im Sommer 2015 wurde das letzte Mal groß umgebaut und das Airport für die nächsten Jahre fit gemacht. Der Refresh in Sachen Interieur und Booking habe sich anscheinend bezahlt gemacht – die Platzierung ist noch vor einigen Clubs aus der Hauptstadt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Clubs Airport. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT