Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autobahnpolizei zieht schrottreifen Wohnanhänger aus dem Verkehr

Schrottreifer Wohnanhänger

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. Einen schrottreifen Wohnanhänger haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried am Mittwochmorgen auf der A3 aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 08:10 Uhr fiel den Polizisten an der Tankstelle der Rastanlage Haidt-Süd ein Pkw-Gespann auf. An einem alten VW-Passat hing ein außergewöhnlich schlecht erhaltener Wohnwagen, dessen Aufbau scheinbar nur noch von alten Kennzeichenschildern, die an den Ecken angenietet wurden, zusammen gehalten wird. Ein Zulassungskennzeichen oder Beleuchtungseinrichtungen am Anhänger suchten die Beamten vergebens.

Der 55-jährige Passat-Fahrer hatte den ausgedienten Wohnwagen nach eigenen Angaben als Geschenk erhalten und wollte ihn nach Thüringen überführen. Das unterbanden die Beamten. Der Mann muss das Schrottfahrzeug nun wohl aufladen lassen. Außerdem wird gegen ihn unter anderem wegen Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz, das Kraftfahrzeugsteuergesetz und die Straßenverkehrszulassungsverordnung ermittelt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Bibelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT