Skip to content
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Sparkasse Mainfranken Würzburg übergibt Aquarell an Kulturspeicher

Aquarell aus Besitz der Sparkasse Mainfranken Würzburg

Ein Aquarell von Adolph von Menzel aus dem Besitz der Sparkasse Mainfranken Würzburg wurde durch den stellvertretenden Vorstandvorsitzenden Hermann Hadwiger und Sparkassen-Bereichsdirektor Klaus Ingelmann als Dauerleihgabe an das Museum im Kulturspeicher überreicht.

Schon zu Lebzeiten galt der Maler und Zeichner Adolph von Menzel (1815-1905) als künstlerisches Ausnahmetalent. Hadwiger verwies bei der Übergabe im Rahmen eines Kunstaperitifs auf die zahlreichen Aufenthalte des preußischen Hofkünstlers in Würzburg. Bei dem Aquarell handelt es sich um ein Werk, das während eines dieser Würzburg-Aufenthalte entstanden ist. Es zeigt den Vierröhrenbrunnen und den Grafeneckart. Auffällig ist laut dem stellvertretenden Museumsleiter, Dr. Nico Kirchberger, die Wahl des Bildausschnittes, der sowohl den Grafeneckart als auch den Vierröhrenbrunnen nur teilweise zeigt.

Persönliche Sicht des Künstlers auf Würzburg

Solche Ausschnitte seien bezeichnend für viele der Arbeiten, die Menzel auf Reisen angefertigt hat. Es sei eine fortschrittliche, beinahe fotografische Auffassung, mit der Menzel hier den Kontrast zwischen dem barocken Brunnen und dem mittelalterlichen Turm betont und sich nicht um eine komponierte Darstellung der Gesamtansicht des Platzes bemüht. Es handelt sich bei dem Werk nicht um eine Auftragsarbeit sondern um einen ganz privaten, persönlichen Eindruck, den der Künstler hier für abbildungswert erachtete. Das Bild ist aktuell zu sehen in der Dauerausstellung des Museum im Kulturspeicher.

Aktuelle Bilder von Würzburg

Ihr seid auf der Suche nach Bildern für Eure eigenen vier Wände? In unserem WüShop gibt es wunderschöne Poster mit Würzburger Motiven.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Sparkasse Mainfranken Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT