Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Studentenwerk Berlin wird für 800.000 Euro umbenannt

Beschluss steht fest

Wie bereits berichtet sollte das Studentenwerk Berlin einen neuen Namen bekommen – einen Namen, der die Diskriminierung von Frauen ausschließt. Das Studentenwerk soll im Sinne der Gleichstellung von Mann und Frau zum „Studierendenwerk“ umbenannt werden, dies schrieb die Berliner Morgenpost. Nun wurde beschlossen: Laut der Zeitung B.Z. wird das Studentenwerk in Berlin für 800.000 Euro in „Studierendenwerk“ umgenannt.

Grünen-Abgeordnete freut sich

Die Zeitung B.Z. berichtet, dass die Umsetzung im Sommer folgen werde. Beschlossen worden sei die Namensänderung im Wissenschaftsausschuss des Abgeordnetenhauses. Mitgestimmt haben alle Fraktionen und auch das Landungsrechnungshof habe keine Bedenken gehabt.

Grünen-Abgeordnete Anja Schillhaneck sei erfreut über die Verabschiedung, für sie sei dieses Thema, nachdem sie guten Gewissens für die Umbenennung gestimmt hätte, gegessen.

Wort sei eine „Verschandelung der deutschen Sprache“

CDU Ausschuss-Mitglied Stefan Schlede soll die Idee, laut B.Z., weiterhin nicht unterstützen. Gegenüber der B.Z. äußerte er, dass er das Wort für „eine Missgeburt der grünen Verschandelung der deutschen Sprache“ halte.

Weitere Kritik aufgrund der hohen Kosten

Weitere Kritik solle es sowohl unter Politikern als auch unter Studenten gegeben haben. Insbesondere die hohen Kosten seien Grund für die Ablehnung. Außerdem müsse die Fassade des Studentenwohnheims in Lichtenberg neu gestrichen werden, um das alte Logo zu überdecken. Bevor jedoch neue Materialien angeschafft werden, möchte das Studentenwerk die alten Briefköpfe und Visitenkarten aufbrauchen, damit die Kosten nicht weiter ansteigen – eine Übergangsfrist bis 2022 soll dabei helfen.

Na, und was halten die Würzburger Studierenden von diesem Beschluss? Wünscht Ihr Euch auch ein Studierendenwerk?

Bei Unithemen auf dem Laufenden

Ihr möchtet stets Neues erfahren, was sich an der Uni Würzburg abspielt und auch zu generellen Uni-Themen auf dem Laufenden gehalten werden? In unserer Facebook-Gruppe Uni Würzburg finden all diese Themen Platz – von den Errungenschaften der Würzburger Forschung bis zu den Themen, die unter den Studentinnen und Studenten polarisieren.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT