Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Franko Uzelac wechselt zu den Würzburger Kickers

Saison 2016/2017

Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers hat den ersten Neuzugang für die neue Spielzeit verpflichtet. Im Sommer wird Franko Uzelac an den Dallenberg wechseln. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler kommt vom Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg und erhält bei den Mainfranken einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2018.

Der Name Uzelac ist in Würzburg kein Unbekannter: Predrag Uzelac war im Jahr 2009 schon Trainer der Rothosen, nun schließt sich der Kreis, wenn der Sohn als Spieler zu den Kickers kommt.

Wunschspieler Hollerbachs

„Ich hatte Franko schon seit langem im Blick, umso mehr freut es mich, dass er sich jetzt für uns entschieden hat“, sagt Würzburgs Cheftrainer Bernd Hollerbach: „Trotz seiner gerade einmal 21 Jahre hat er bereits seine Qualität als Führungsspieler bewiesen. Noch ist er mit seiner Entwicklung nicht am Ende, weshalb ich mich besonders auf die Zusammenarbeit freue.“

Innenverteidiger Franko Uzelac, der in Ahlen geboren ist, hat in dieser Saison beim souveränen Regionalliga-Tabellenführer in Oldenburg sämtliche 20 Partien über die volle Distanz bestritten und dabei ein Tor erzielt. Seine fußballerische Ausbildung durchlief der Deutsch-Kroate in den Nachwuchsabteilungen des SV Werder Bremen und des VfL Osnabrück. Im Februar 2014 debütierte Franko Uzelac in der U-20-Auswahl Kroatiens. „Mit seinen 1,90 Meter besitzt er Gardemaße und besticht durch seine Kopfballstärke“, so Hollerbach.

„Franko erfüllt genau das Anforderungsprofil eines Spielers wie wir sie ihn Würzburg suchen“, unterstreicht Hollerbach: „Er ist jung, gut ausgebildet, hat mit seiner Leistung bereits höherklassig überzeugt und besitzt eine hervorragende Perspektive. Sportlich wie menschlich passt er perfekt zu uns.“

Der Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Würzburger Kickers.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT