Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Größeres Gartenhaus brennt aus: Kripo ermittelt

Ursache unklar

OBERDÜRRBACH. Am Sonntagabend ist ein größeres Gartenhaus vollständig ausgebrannt. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Gegen 18:40 Uhr war eine Passantin auf das Feuer im Bereich der Kreuzbergstraße aufmerksam geworden und sie verständigte den Polizeinotruf. Sofort machten sich Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren und eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auf den Weg. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das massive Gartenhaus bereits komplett in Flammen. Personen haben sich keine auf dem Grundstück aufgehalten. Der Brand war in der Folge rasch gelöscht. Die Schadenssumme kann bislang noch nicht abgeschätzt werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und geht jetzt unter anderem der Frage nach, warum es zu dem Brandausbruch kam.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT