Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ladendieb türmt quer durch Innenstadt

Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG / INNENSTADT. Am Dienstagabend hat ein bislang noch Unbekannter aus einem Geschäft in der Kaiserstraße Schuhe entwendet. Nachdem die Alarmanlage ausgelöst hatte, türmte der Mann quer durch die Innenstadt und wurde dabei von einem Zeugen verfolgt. Letztendlich gelang es dem Ladendieb, zu entkommen.

Zeuge nahm Verfolgung auf

Kurz nach 17.00 Uhr soll sich der Täter in dem Schuhgeschäft aufgehalten haben. Als er den Laden verließ, schlug plötzlich die Alarmanlage an. Eine Verkäuferin forderte den Unbekannten noch auf, stehen zu bleiben. Er kam der Aufforderung jedoch nicht nach und rannte in Richtung Marcusstraße davon.

Ein Zeuge nahm sofort die Verfolgung des Täters auf, der weiter über die Klinikstraße in die Parkanlage des Juliusspitals flüchtete. Anschließend rannte der Langfinger noch quer durch die Räumlichkeiten des Krankenhauses. Auf Höhe der Cafeteria verlor der Verfolger den Flüchtigen aus den Augen.

Schuhe gestohlen

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Täter aus dem Laden in der Kaiserstraße offenbar ein Paar Schuhe im Wert von knapp 30 Euro entwendet hatte. Er wird von Zeugen wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Ungefähr 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß
  • Kräftige Statur
  • Trug hellblaue Jeans, cremefarbenes Oberteil mit goldenem Muster und weiße Turnschuhe

Wer den Mann bei seiner Flucht beobachtet hat oder Hinweise zur Identität des Beschriebenen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT