Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Schaufensterscheibe eingeschlagen – flüchtende Männer beobachtet

In Richtung Innenstadt geflüchtet

WÜRZBURG / INNENSTADT. Am späten Dienstagabend hat ein Unbekannter eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und dabei einen Schaden im dreistelligen Eurobereich verursacht. Anschließend machten sich zwei Männer aus dem Staub und wurden dabei von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet.

Die Tat hat sich gegen 22.30 Uhr in der Bachgasse ereignet. Der Zeuge wurde auf das Duo aufmerksam, das sich im Bereich des Firmengebäudes aufhielt. Plötzlich schlug einer der Männer mit einem unbekannten Gegenstand die Schaufensterscheibe ein. Beide liefen anschließend in Richtung Innenstadt davon.

Weitere Zeugen gesucht

Laut Angaben des Zeugen sind beide Männer ungefähr 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Eine Absuche nach den Flüchtigen im näheren Umfeld musste ergebnislos abgebrochen werden.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT