Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kleintransporter überschlägt sich bei Straßenglätte

Fahrer kommt mit Schrecken davon

WÜRZBURG. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 27 ist am Samstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro entstanden. Offenbar hatte der Fahrer eines Kleintransporters auf der eisglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz nach 09.00 Uhr war ein 30-Jähriger aus dem Landkreis Würzburg auf der Bundesstraße in Richtung Veitshöchheim unterwegs. Als der Mann auf der winterglatten Fahrbahn einen Pkw überholte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem der Kleintransporter frontal gegen eine Steinmauer geprallt war, überschlug sich das Fahrzeug noch. Der Fahrer kam glücklicherweise mit dem Schrecken davon.

B27 zeitweise gesperrt

Die Unfallaufnahme erfolgte durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. Im Einsatz befanden sich außerdem die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Straßenmeisterei. Für die Dauer der erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten war die B 27 stadtauswärts zeitweise gesperrt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT