Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

82-jähriger nach Unfall mit Lkw im Krankenhaus verstorben

Gesundheitszustand zunächst stabil

WÜRZBURG/INNENSTADT. Nach einem Verkehrsunfall, bei dem am Mittwoch letzter Woche ein 82 Jahre alter Fußgänger von einem rückwärtsfahrenden Lkw in der Domstraße erfasst und schwer verletzt worden war, ist der Geschädigte am Donnerstagabend im Krankenhaus verstorben, obwohl sich sein Zustand direkt nach dem Unfall zunächst stabilisiert hatte.

Am Mittwoch (13.1.2016) gegen 8:45 Uhr war der 58-jährige Lkw-Fahrer von der Domstraße rückwärts in Richtung Sterngasse gefahren, um dort an der Ladezone eines Lebensmittelgeschäftes Waren abzuladen. Dabei erfasste er den 82-jährigen Würzburger und dieser kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Würzburger Krankenhaus. Nachdem sich sein Zustand seit Mittwoch (20.1.) zusehends verschlechtert hatte, verstarb er schließlich am Donnerstag.

Polizei sucht Unfallzeugen!

Zur Ermittlung des Unfallhergangs sucht die Polizei jetzt dringend noch Augenzeugen des Geschehens. Wer zu dem Unfall Beobachtungen gemacht hat, die zur Aufklärung beitragen, soll sich bitte unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT