Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Gesuchter Dieb gefasst

In JVA gebracht

WÜRZBURG. Bundespolizisten haben gestern im Hauptbahnhof Würzburg einen gesuchten Dieb verhaftet. Der Mann wird die kommenden 30 Tage in der Justizvollzugsanstalt verbringen müssen.

Gestern Abend wurden Beamte der Bundespolizei in der Eingangshalle des Würzburger Hauptbahnhofs auf einen alkoholisierten Mann aufmerksam. Bei der routinemäßigen Kontrolle des 25-Jährigen stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den Oberpfälzer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg bestand. Wegen Diebstahls war der Mann im vergangenen Jahr zu einer Geldstrafe in Höhe von 450 Euro oder ersatzweise zu einer Haftstrafe von 30 Tagen verurteilt worden. Er hatte jedoch weder die geforderte Summe gezahlt, noch die Haftstrafe angetreten.

Auch jetzt gelang es dem 25-Jährigen nicht, die 450 Euro aufzutreiben, weswegen die Bundespolizisten ihn verhafteten und in die Justizvollzugsanstalt Würzburg brachten. Dort wird er nun die kommenden 30 Tage verbringen müssen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT